Taekwondo

Um die bestmögliche  Sicherheit während der Corona Pandemie zu gewährleisten,  findet das Training nur 45 Minuten statt, da zwischen den Trainingseinheiten desinfiziert und und Stoßgelüftet wird.

 Ausbildungszeiten

Montag und Mittwoch
16.00 Uhr – 17.00 Uhr Kinder von 5 – 6 Jahre
17.00 Uhr – 18.00 Uhr Kinder von 7 – 8 Jahre
18.00 Uhr – 19.00 Uhr Kinder von 9 – 11 Jahre
19.00 Uhr – 19.45 Uhr

Über Taekwondo
Der koreanische Kampfsport „Taekwondo“ ist in Deutschland weit verbreitet und seit dem Jahre 2000 olympische Disziplin! Kampfsport schult die Motorik, den Geist und bringt beides in Einklang. Harmonie und Willen wird gestärkt, und führt zum stärkeren Selbstbewusstsein. In dieser Sportart besteht die Möglichkeit bei Gürtelprüfungen und auf Turnieren das Gelernte unter Beweis zu stellen. Im Bereich des koreanischen Kampfsports Taekwondo werden folgende Trainingseinheiten geschult: Fußtechniken Fausttechniken Bewegungsformen (Poomsae) Hanbongirugi, Sambotheryon, Hosinsul Freikampf für Semi- und Fullkontakt Bruchtest. Wir vom Sportcenter stellen NRW-, deutsche- und internationale Meister in dem Bereich Formenlauf und Kampf.Eines der wichtigsten Tugenden des Taekwondo ist die Geduld. Taekwondo bedeutet:T ae – Fußtechniken Kwon – Fausttechniken Do – der geistige Weg